Wandertag und Burgfest auf der Ebernburg

Am Sonntag, 20. Oktober laden die Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH, der Verkehrsverein Rheingrafenstein e.V. und der Ebernburgverein e.V. zu geführten Wanderungen zwischen Ebernburg, Norheim und Feilbingert ein. Außerdem findet an diesem Tag auf der Ebernburg von 10.00 bis 18.00 Uhr ein Burgfest mit Greifvogelschau, Kinderprogramm, Tanzvorführungen,Verkaufsständen regionaler Produkte und Burgbesichtigung statt.

Alle geführten Wanderungen bieten die Gelegenheit, die neu ausgeschilderten Rundtouren des Wandergebietes Ebernburg zu erkunden. Das sind drei von neun Rundwegen, die unter der Marke „3x3 Salinental“ neu konzipiert wurden. Dieses Wandergebiet hat mit dem Burgdorf Ebernburg, den weiten Passagen in der Flusslandschaft, dem Wechsel von sanft hügeligem Wald und Wiesenland ein ganz eigenes Flair.

Bei den Wanderwegen handelt es sich um die IntroTour mit einer Länge von 4,3 Kilometern, die ClassicTour, die eine Distanz von 11,1 Kilometern überwindet und um die Tageswanderung der VitalTour Ebernburg, die es auf 15 Kilometer bringt. Alle Touren werden von kundigen Führern begleitet, die vieles zur Historie und Kulturlandschaft erläutern können. Start für die geführten Wanderungen der IntroTour ist um 11.00 und um 15.00 Uhr auf der Ebernburg. Die Wanderung ist ein Spaziergang, der etwa 90-100 Minuten dauert und bei dem gerade einmal 95 Höhenmeter zu bewältigen sind. Die Tour führt um Ebernburg herum und schließt auch den Steinskulpturenpark ein.

Um 10.00 Uhr startet die als Halbtagswanderung gedachte ClassicTour. Sie führt von der Ebernburg in die Flussaue, unterm Rotenfels vorbei Richtung Norheimer Wald bis zum Kafelsblick und von dort durch Wald zum Birkerhof und danach durch Weinberge zurück zur Ebernburg. Auch diese Wegeführung schließt den Steinskulpturenpark ein. Hier muss man mit mehr als 4 Stunden Wanderzeit rechnen.

Die Königsetappe ist die VitalTour, Sie startet bereits um 9.00 Uhr und überwindet 311 Höhenmeter. Von der Burg aus geht es zunächst durch Wiesland und Wald Richtung Feilbingert, vorbei Altenbamberg mit tollem Ausblick auf die Burg. Bei Feilbingert schwenkt der Weg nach Norden, passiert den Trombacher Hof und das Schinderhannesloch und gelangt zum Stauseeblick. Von dort schwenkt der Weg nach Osten. Vorbei am Kafelsblick wandert man durch den Norheimer Wald zum Birkerhof, durch Weinberge zum Steinskulpturenpark und vor dort zurück zur Ebernburg.

Bei allen Touren ist für Felssteige geeignetes Schuhwerk ebenso erforderlich wie Sonnen- und Regenschutz ratsam. Das Burgfest auf der Ebernburg mit erfrischenden Getränken, Kaffee und Kuchen und einer herzhaften Suppe lädt dazu ein, sich nach der Wanderung zu stärken und beim Gespräch mit Wanderfreunden die bewältigte Strecke Revue passieren zu lassen. Die Teilnehmer*innen der ClassicTour und der VitaTour erhalten beim Start an der Burg ein Imbisspaket als Wegzehrung.

Wer mit dem Auto kommt, sollte den Parkplatz am Wanderportal, direkt an der L 379 (Ortsausfahrt Ebernburg Richtung Feilbingert) wählen. Mit ÖPNV fährt die Linie 201 von Bad Kreuznach aus Ebernburg an, so dass man pünktlich zur ClassicTour und VitalTour an der Burg sein kann (Abfahrt Bad Kreuznach Bahnhof 9.20 Uhr und 10.20 Uhr). Für die VitalTour besteht die Möglichkeit, mit dem Zug zum Bahnhof Bad Münster am Stein zu fahren und von dort aus ca. 20 Minuten zur Burg hinauf zu laufen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Infos und Anmeldung unter 0671 / 8360050, info@bad-kreuznachtourist.de

Tourist-Information

Tourist-Information

Verkehrsverein Rheingrafenstein e.V.

Berliner Straße 60
55583 Bad Münster am Stein-Ebernburg

Telefon 06708 - 641 78 0
info@bad-muenster-am-stein.de

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr (aktuell ist das Büro geschlossen, wir sind aber telefonisch und per Mail erreichbar)

Wetter
Bad Münster am Stein-Ebernburg